Mo. Jul 22nd, 2024

München: IAA-Gegner haben mit verschiedenen Aktionen gegen die Auto- und Mobilitätsmesse demonstriert.

Neben einigen angemeldeten Versammlungen, die störungsfrei verliefen, berichtete die Polizei auch über nicht angemeldete Stör- und Blockadeaktionen. Ein Richter erließ gegen fünf Aktivisten Präventivgewahrsam, gegen andere wird ermittelt. Darüber hinaus kam es in der Nähe der Donnersberger Brücke zu Handgreiflichkeiten. Polizeibeamte setzten Schlagstöcke und Pfefferspray gegen Aktivisten ein. Ein Beamter wurde durch einen Schlag gegen den Kopf verletzt. Das Anti-IAA-Bündnis hatte dagegen von einem verletzten Aktivisten gesprochen. – In den Niederlanden ging die Polizei gegen eine verbotene Klimademonstration vor. In Den Haag nahm sie rund 2.400 Aktivisten vorübergehend fest, um eine Autobahn wieder freizubekommen. – BR

Kommentar verfassen