So. Sep 25th, 2022

Washington: Nach der Durchsuchung seiner Privatresidenz in Florida will Ex-US-Präsident Trump das FBI juristisch daran hindern, gefundene Dokumente zu prüfen.
Einen entsprechenden Antrag haben seine Anwälte bei einem Bundesrichter eingereicht. Demnach soll anstelle des FBI ein neutraler Gutachter die Unterlagen einsehen. Anfang August hatten Ermittler das Anwesen von Trump durchsucht und Dokumente mitgenommen, die als streng geheim gelten und sensible Informationen enthalten sollen. – BR

Kommentar verfassen