Fr. Sep 24th, 2021

Rom: Nach dem Seilbahnunglück am Lago Maggiore mit 14 Toten hat die italienische Staatsanwaltschaft Ermittlungen gegen einen Mitarbeiter der Seilbahngesellschaft eingeleitet.
Es besteht der Verdacht auf menschliches Versagen. Italienische Medien hatten zuvor Bilder veröffentlicht, auf denen mindestens eine Bremse der Gondel durch eine Metallgabel blockiert ist. Solche Gabeln werden bei Wartungsarbeiten eingesetzt, um die Bremsen zu deaktivieren. – BR

Kommentar verfassen