Mi. Okt 27th, 2021

La Palma: Zum ersten Mal seit 50 Jahren ist auf der spanischen Kanareninsel La Palma wieder ein Vulkan ausgebrochen.
Gestern Nachmittag erschütterten heftige Explosionen den Süden der kleinen Insel. Rauch, Asche und Steine wurde in den Himmel geschleudert. Die Behörden riefen die Alarmstufe rot aus und begannen mit Evakuierungen. Etwa 5.000 Bewohner der Ortschaften El Paso, Llanos de Aridane und des Badeortes Tazacorte mussten in Sicherheit gebracht werden, unter ihnen sind auch 500 Touristen. Mehrere Landhäuser gingen bereits in Flammen auf. Die Feuerwehr musste immer wieder ausrücken, um Brände zu bekämpfen. – BR

Kommentar verfassen