Di. Mai 17th, 2022

Verkehrsunfall auf der B 16 bei Hagau endet glimpflich
Neuburg – Am 26.04.2022, gegen 18:00 Uhr, ereignete sich auf der B 16 bei der Abzweigung Hagau ein Verkehrsunfall mit Sachschaden.
Ein 84jähriger Karlshulder befuhr mit seinem Pkw von Hagau kommend die Weicheringer Straße und wollte anschließend auf die B 16 Richtung Neuburg einbiegen. Zeitgleich befuhr eine 20jährige Oberhausenerin mit ihrem Pkw die B 16 von Ingolstadt kommend in Richtung Neuburg. Beim Einbiegen in die B 16 übersah der Karlshulder den vorfahrtberechtigten Pkw auf der B 16 und es kam zum Zusammenstoß. Hierbei wurde niemand verletzt. Ein unfallbeteiligter Pkw musste abgeschleppt werden. Der Gesamtschaden wird auf ca. 15.000 Euro geschätzt. Während der Unfallaufnahme und Reinigungsarbeiten musste die B 16 im Bereich der Unfallstelle teilweise halbseitig gesperrt werden. Die Feuerwehren Neuburg, Weichering und Lichtenau waren zur Absicherung der Unfallstelle und Hilfeleistung vor Ort. Den 84jährigen Unfallverursacher erwartet nun ein Bußgeld.


Nachtragsmeldung – Heimbewohner rastet aus und bedroht mehrere Mitbewohner
Neuburg – Am Morgen des 26.04.2022 versuchte ein 31jähriger Bewohner eines Asylbewerberheimes in Neuburg/Do. einen 29jährigen Mitbewohner mit einer Schaufel zu schlagen.

Der 29jährige konnte zunächst in sein Zimmer flüchten. Knapp 30 Minuten später trat der 31jährige die Zimmertür ein und bedrohte den Jüngeren nun mit einem Messer und einer Eisenstange. Nachdem der Jüngere sich in den Garten flüchten konnte, wurde er dort vom Angreifer eingeholt und mit einer Eisenstange leicht an der Hand verletzt. Anschließend ging er ins Gebäude zurück. Die verständigte Polizei rückte mit mehreren Streifenwagen aus Neuburg und Ingolstadt zur Einsatzörtlichkeit an. Nachdem der 31jährige trotz mehrmaliger Aufforderung die Eisenstange nicht weglegte musste er durch die eingesetzten Beamten überwältigt und gefesselt werden. Hierbei leistete der Asylbewerber erheblichen Widerstand. Es wurde jedoch niemand verletzt. Da der 31jährige nigerianische Asylbewerber sich offenbar in einer psych. Ausnahmesituation befand und nicht zu beruhigen war, wurde er ins Klinikum Ingolstadt eingewiesen und mit einem Rettungswagen dorthin verbracht.

Kommentar verfassen