Do. Apr 18th, 2024

Palmdale: Die US-Raumfahrtbehörde Nasa hat erstmals ihr neues Überschallflugzeug „X-59“ der Öffentlichkeit vorgestellt.
Der Jet ist rund 30 Meter lang und soll künftig kommerziell in 16 Kilometern Höhe mit rund 1.500 Kilometern pro Stunde fliegen – ohne einen Überschall-Knall zu erzeugen. Im Laufe des Jahres sind erste Flugtests in den USA geplant. Reguläre Überschall-Flüge gab es zuletzt vor rund 20 Jahren mit der Concorde zwischen Paris, London und New York. Nach einem Unglück in Paris mit mehr als 100 Toten im Jahr 2000 wurde der Betrieb auch wegen hoher Verluste 2003 eingestellt. – BR

Kommentar verfassen