Sa. Feb 4th, 2023

Brüssel: Nato-Generalsekretär Stoltenberg hat die Entscheidung der Bundesregierung zur Panzer-Lieferung begrüßt.
Sie könne der Ukraine in einem kritischen Moment helfen, sich zu verteidigen, zu gewinnen und als unabhängige Nation zu bestehen, so Stoltenberg auf Twitter. Der britische Premierminister Sunak sprach von einer richtigen Entscheidung. Polens Regierungschef Morawiecki, der Bundeskanzler Scholz gestern noch kritisiert hatte, dankte ihm heute ausdrücklich. Weitere Nato-Partner wollen sich anschließen. Die Niederlande und Spanien haben sich heute bereit erklärt, Panzer zu liefern. Scharfe Reaktionen kommen dagegen aus Russland. Die Sprecherin des Außenministeriums erklärte, dies komme einem – so wörtlich – „vorgeplanten Krieg“ gegen Russland gleich. Der russische Botschafter in Berlin sagte, der Schritt hebe den Konflikt auf ein neues Level der Konfrontation. – BR

Kommentar verfassen