Di. Mai 28th, 2024

Brüssel: Die Nato hat ein klares Bekenntnis zu weiteren Hilfen für die Ukraine abgegeben. Generalsekretär Stoltenberg und Bundesverteidigungsminister Pistorius sagten, die Waffenproduktion werde hochgefahren.
Sorge bereitet Stoltenberg aber die derzeit noch ausbleibende Unterstützung aus den USA. Man sehe schon jetzt die Auswirkungen. Stoltenberg setzt darauf, dass die Militärhilfe für die Ukraine nach dem Ja des US-Senats bald wieder fließen wird. Noch fehlt dazu allerdings die Zustimmung der zweiten Kammer im US-Kongress, in der die oppositionellen Republikaner die Mehrheit haben. Hier will Pistorius ansetzen: Er kündigte an, am Wochenende auf der Münchner Sicherheitskonferenz bei republikanischen Abgeordneten für eine Zustimmung zu weiterer Militärhilfe zu werben. Laut Pistorius geht es nicht nur darum, die russische Aggression abzuwehren. Vielmehr sei es ein Kampf für die internationale Ordnung und Sicherheit. – BR

Kommentar verfassen