So. Mai 19th, 2024

Wunstorf: Die größte Luftwaffenübung seit Bestehen der NATO läuft. Seit dem Vormittag trainieren Soldaten aus 25 Ländern, wie das Verteidigungsbündnis einen fiktiven Angriff eines östlichen Staates zurückschlagen kann.
Die erste Idee für das Manöver „Air Defender“ ist der Luftwaffe zufolge schon 2018 entstanden, also noch vor Russlands Angriffskrieg gegen die Ukraine. 10.000 Soldatinnen und Soldaten sind in den kommenden anderthalb Wochen am Manöver beteiligt. Logistik-Drehkreuz ist der Militärflugplatz Wunstorf bei Hannover. Aber auch von Bayern, Schleswig-Holstein, Rheinland-Pfalz sowie von den Niederlanden und Tschechien aus starten Kampfjets. Auf den Betrieb an den Flughäfen München und Nürnberg wirkt sich das Manöver nicht aus, wie der BR erfuhr. – BR

Kommentar verfassen