Mo. Apr 15th, 2024

Berlin: Die NATO wird der Ukraine beim Gipfel in drei Wochen in Vilnius keine formelle Einladung zum Beitritt aussprechen.
Das hat NATO-Generalsekretär Stoltenberg bei seinem Besuch in Berlin bekräftigt. Er sagte, man werde aber die Ukraine näher an das Verteidigungs-Bündnis heranführen. Außerdem stehe die NATO weiterhin an der Seite der Ukraine und stärke das Land – auch, was die Gegenoffensive gegen den russischen Angriff angehe. Nach Angaben von Kanzler Scholz muss Europa in die Luftverteidigung investieren. Er verwies auf die von Deutschland angestoßene „European Sky Shield Initiative“. Dem Projekt gehören mittlerweile 17 Staaten an. Es soll Lücken im Nato-Schutzschirm für Europa schließen. Weil sich Frankreich noch nicht angeschlossen hat, fliegt Verteidigungsminister Pistorius am kommenden Montag nach Paris, um nochmal dafür zu werben. – BR

Kommentar verfassen