Do. Aug 5th, 2021

Moskau: Der in einem russischen Straflager inhaftierte Kreml-Kritiker Nawalny befindet sich einem Medienbericht zufolge in medizinischer Behandlung. Wie die Zeitung „Iswestija“ berichtet, wird der 44-Jährige wegen möglicher Atemwegsprobleme behandelt und auf das Corona-Virus getestet.
Nawalny hatte zuvor erklärt, er habe Fieber und starken Husten. Zudem hatte Nawalny am vergangenen Mittwoch einen Hungerstreik begonnen. Damit will er nach eigenen Angaben erreichen, dass ihn ein Arzt besuchen darf, um ihn wegen starker Rücken- und Beinschmerzen zu behandeln. Staatliche Medien werfen Nawalny vor, Probleme nur vorzutäuschen, um weiter wahrgenommen zu werden. – BR

Kommentar verfassen