So. Okt 17th, 2021

Moskau: Alexej Nawalny geht es offenbar deutlich schlechter. Der inhaftierte Oppositionelle befindet sich nach Angaben seines Arztes in einem kritischen Zustand.
Der 44-Jährige habe stark erhöhte Kaliumwerte, eine geschädigte Niere und könnte jeden Moment sterben, erklärte der Arzt auf Facebook. Nawalny befindet sich seit knapp drei Wochen in einem Hungerstreik, aus Protest, weil ihn seine persönlichen Ärzte im Straflager nicht aufsuchen dürfen. Unterstützung bekommt Nawalny von Prominenten aus aller Welt: Mehr als 70 Kulturschaffende haben am Wochenende einen offenen Brief an den russischen Präsidenten Putin verfasst. Darin fordern sie eine sofortige medizinische Behandlung des Kreml-Kritikers. Der Appell wurde in mehreren europäischen Tageszeitungen abgedruckt. – BR

Kommentar verfassen