Mo. Mai 20th, 2024

Moskau: Sechs Tage nach dem Tod des russischen Oppositionspolitikers Nawalny hat seine Mutter nach eigenen Angaben erstmals Zugang zur Leiche bekommen.
Ausgehändigt wurde ihr der tote Sohn demnach aber nicht. Die Mutter erklärte, sie wolle ihren Sohn endlich beerdigen. Angehörige des Kremlgegners fordern seit Tagen die Herausgabe der Leiche, um die Todesursache klären zu können. Vertraute des toten Politikers vermuten, dass Nawalny auf Befehl Putins getötet wurde und dass die Regierung in Moskau verhindern will, dass Spuren von Gift oder Gewaltanwendung an der Leiche entdeckt werden. Nach russischer Darstellung ist Nawalny bei einem Gefängnisspaziergang tot zusammengebrochen und konnte nicht wiederbelebt werden. – BR

Kommentar verfassen