Do. Jan 27th, 2022

Wien: Der bisherige Innenminister Nehammer soll Österreich aus der Regierungskrise führen.
Wie Nehammer am Mittag erklärte, hat ihn der Vorstand der konservativen ÖVP einstimmig als neuen Parteivorsitzenden und Bundeskanzler nominiert. Der 49-Jährige soll Nachfolger von Kanzler Schallenberg werden, der gestern zurückgetreten war. Schallenberg wiederum wird demnach – wie früher schon – Außenminister. Den ebenfalls zurückgetretenen Finanzminister Blümel ersetzt der bisherige Staatssekretär für Klimaschutz, Brunner. Der wohl künftige Kanzler Nehammer ist ehemaliger Berufssoldat und steht unter anderem für eine harte Haltung zu illegaler Migration. Es gilt als wahrscheinlich, dass die Grünen als Koalitionspartner ihn mittragen. In einer kurzen Ansprache betonte der Nehammer das „Miteinander“. Aufeinander aufpassen gelte gerade in Pandemie-Zeiten, sagte er. – BR

Kommentar verfassen