Di. Apr 16th, 2024

Jerusalem: Die israelische Regierung hält ungeachtet der Warnungen aus den USA an der geplanten Bodenoffensive im Süden des Gazastreifens fest. Das machte Premierminister Netanjahu im Parlament deutlich.
Aus Respekt vor US-Präsident Biden werde er sich zunächst die amerikanischen Vorschläge für den Schutz der Zivilbevölkerung anhören, so Netanjahu. Er sehe aber keinen anderen Weg als eine Bodenoffensive, um die Hamas zu vernichten. In einem Telefonat hatte Biden am Montag vor einem Angriff auf Rafah gewarnt und von einem Fehler gesprochen. Netanjahu willigte lediglich ein, eine Delegation zu Beratungen über den Schutz der Zivilbevölkerung nach Washington zu schicken. – BR

Kommentar verfassen