Sa. Feb 4th, 2023

Bonn: Die Bundesnetzagentur hat abermals zum Energiesparen aufgerufen.
Nach Angaben von Behördenchef Müller haben Haushalte und Industrie in der vergangenen Woche zu viel Gas verbraucht. Müller sagte, man habe das Einsparziel deutlich verfehlt, vermutlich weil es kälter geworden sei. Es bleibe jedoch dabei, dass über den Winter mindestens 20 Prozent Gas eingespart werden müssten – letzte Woche waren es den Angaben zufolge gerade noch 13 Prozent. Müller sagte weiter, eine Gasmangellage scheine im Moment zwar unwahrscheinlich zu sein, aber die Gefahr sei nicht gebannt. – BR

Kommentar verfassen