Mo. Jun 21st, 2021

Die Faszination und Liebe zum Glas hat die ehemalige Erzieherin, die viele Jahre in den USA verbrachte, vor 18 Jahren gefunden.
Auf Handwerkermärkten stellte Gerda Kaiser ihre ersten Werke in Tiffany-Technik aus, die sie beständig weiterentwickelte. Vor zwei Jahren fand sie zum Glassfusing, das jetzt ihre große Leidenschaft ist. “Mein Lebensweg war begleitet von spirituellen Menschen. Meine Motive kommen deshalb oft aus meinem Glauben zu Gott”. Auch wichtige Heilzeichen, z.B. das Plus und Ypsilon aus der neuen Homöopathie nach Erich Körbler, arbeitet sie in ihre Motive mit ein.

Harmonie mit Feng-Shui
Mit Feng-Shui hat sich Gerda Kaiser ebenfalls befasst und lässt dies in ihre Arbeiten mit-einfließen. Die weichen Formen und dezenten Farben ihrer Produkte lassen diese Harmonie spüren. Feng-Shui soll auch ein Schwerpunkt in ihrem Laden werden. So sind z.B. die Zimmerbrunnen teilweise danach gearbeitet; es gibt Kristalle und Dekorationen zum Harmonisieren der Wohnräume, Geschenkartikel, Glasschmuck, ausgewählte Schmuckstücke, auch in Gold und Edelstein gefasst. Kurzum: Sie bietet ein Sortiment, das sich mit der Feng-Shui-Philosophie abstimmen lässt.

Kreatives Hobby
Gleichzeitig soll der neue Laden eine Begegnungsstätte für Menschen sein, die “Glasbearbeitung” in Form von Mosaik-, Fusing- oder Tiffany-Technik zu ihrem Hobby machen wollen. Deshalb wurde die Werkstatt in den Schaufensterbereich gelegt. So kann man ihr bei der Arbeit zusehen und evtl. Lust bekommen, selbst etwas zu gestalten. Zu ihrem Konzept gehört die “offene Werkstatt”, in welcher der Besucher ein Stück auswählt, das er fertigen möchte und es nach ihrer Anleitung, jedoch nach eigener Kreativität gestaltet. Nur ganz wenige Objekte, für die unbedingt ein Grundwissen vorausgesetzt wird, will sie in Kursen anbieten. Schauen Sie sich einfach mal unverbindlich in Gerdi’s Glaswelt (ND, Luitpoldstr.80) um!

Kommentar verfassen