Do. Dez 1st, 2022

Berlin: Die Klimaaktivistin Luisa Neubauer von der Bewegung Fridays for Future hält eine auf wenige Monate begrenzte Laufzeitverlängerung für deutsche Atomkraftwerke für akzeptabel.
Der sogenannte Streckbetrieb mit alten Brennstäben wäre ein Provisorium und keine grundlegende Weichenstellung, sagte sie dem Tagesspiegel. Neubauer bezweifelte allerdings den Nutzen einer solchen Maßnahme. Der Gasverbrauch würde durch den Weiterbetrieb der drei letzten noch laufenden Reaktoren im Streckbetrieb laut einer Studie um gerade einmal ein Prozent sinken, sagte Neubauer. Das könne auch durch Energiesparmaßnahmen eingefangen werden. – BR

Kommentar verfassen