Sa. Mai 8th, 2021

In diesem Jahr veranstaltet der Stadtmarketing Neuburg an der Donau e.V. bereits zum 10. Mal am ersten Maiwochenende vom 7. – 8. Mai die Neuburger Autotage.

Zu dieser Veranstaltung verwandeln sich der Donaukai und der Schrannenplatz in die größte Automeile entlang der bayerischen Donau. Zusätzlich werden zum ersten Mal die Neuburger Umwelttage als Kooperationsveranstaltung auf der Schlösslwiese dabei sein.

Da die Auto- und Umwelttage auf ein Himmelblaues Wochenende fallen, gelten die gewohnten Himmelblauen Vorzüge: die teilnehmenden Geschäfte haben verlängerte Öffnungszeiten bis 16 Uhr und natürlich kann in der ganzen Stadt wieder kostenlos geparkt werden. Auch die Kinderbetreuung hat ihre Pforten für die Kleinen von 10-14 Uhr geöffnet.

Die Fundradversteigerung der Stadt Neuburg eröffnet um 14.30 Uhr die Autotage in der Hertleinkurve. Der diesjährige Erlös geht zugunsten der Städtewette mit Karl-Heinz Böhm. Insgesamt sind 17 Automarken und weit über 15 weitere Firmen vertreten. Ebenfalls wird es den Besuchern wieder ermöglicht, bei einer Stadtrundfahrt mit dem Spangler-Cabriobus die Schönheiten Neuburgs kennen zu lernen.

Am Sonntag präsentiert der Moderator Bernhard Mahler beim „Car-Hopping“ erstmalig ausgesuchte Fahrzeuge der teilnehmenden Aussteller, stellt alle wichtigen Daten und Fakten vor und „hüpft“ gemeinsam mit den Besuchern von Automarke zu Automarke. In diesem Jahr wird auch für das Wohl aller Mamas bei einer Muttertagsaktion gesorgt, die sich am Sonntag in der „Wohlfühl-Oase“ in der Fischergasse mit einer Handpflege oder entsprechendem Make-up verwöhnen lassen können. Und damit die kleinen Gäste nicht zu kurz kommen, gibt es eine Bus-Hüpfburg, Kinderschminken und vieles mehr.

Aber nicht allein die neusten Automodelle sind zu bestaunen, sondern auch die neuen Technologien spielen eine große Rolle. In allen Modellen ist technologischer Fortschritt sichtbar und spürbar. Das gilt insbesondere für alternative Antriebe. Gas, Hybrid oder Elektro sind in aller Munde. Vor allem Elektro wird in Zukunft das größte Potential besitzen. Dementsprechend haben sich die Neuburger Umwelttage in diesem Jahr dem Thema „E-Mobilität“ verschrieben. Hierbei wird es den Besuchern ermöglicht, E-Fahrzeuge, E-Karts und E-Motorboote selbst zu testen. Die diesjährigen Neuburger Umwelttage präsentieren die größte Ausstellung der Region zum Thema Elektro-Mobilität. Die Fahrzeugschau umfasst Elektro-Autos vom Elektro-Zweisitzer bis hin zum Sportwagen, Elektro- Zweiräder mit Elektro-Rollern und Elektro-Fahrrädern sowie Elektro-Karts aus dem Bereich Motorsport. Hierbei wird es dem Besucher auch ermöglicht, Elektro-Fahrezeuge selbst zu testen.

Als optimale Verbindung beider Veranstaltungen wird es in diesem Jahr wieder die Donaufähre geben. Der kostenlose Fährbetrieb wird die Besucher an beiden Tagen zwischen Schlösslwiese und Donaukai hin und her pendeln. Und für ein ansprechendes Rahmenprogramm sowie Verpflegung ist bei diesen beiden gemeinsamen Veranstaltungen ausreichend gesorgt.

Kommentar verfassen