Do. Dez 1st, 2022

10-tägiger Vergnügungspark mit großem Biergarten

Neuburg – Das traditionsreiche Neuburger Volksfest geht heuer noch einmal in einer Zwischenlösung als Neuburger Sommerpark über die Bühne. Als zu Jahresbeginn die entscheidenden Weichen gestellt wurden, musste noch von coronabedingten Einschränkungen ausgegangen werden. Erfreulicherweise kann die Neuburger Wies`n vom 29. Juli bis 7. August nun aber ohne Auflagen stattfinden. Volksfestfreunde aus Stadt und Land erwartet ein großer und attraktiver Vergnügungspark sowie ein gemütlicher Biergarten für bis zu 1.300 Gäste.

Rundlauf anstelle der drei Straßen
„Ich bin wirklich sehr froh, dass wir unseren Park mit Fahr- und Vergnügungsgeschäften aller Art bereits wieder wie vor Corona bestücken können“, betont Platzchefin Angelika Burghart und ergänzt: „Da gibt es tatsächlich kaum einen Unterschied zu einem regulären Volksfest.“

Was sich jedoch sehr wohl ändert, ist die Wegeführung über den Festplatz. Schon lange hatten die Planer vorgesehen, aus den drei Straßen einen sogenannten Rundlauf zu machen und so wird es die bisherige mittlere Straße erstmals nicht mehr geben. Das hat den großen Vorteil, dass es keine besseren und schlechteren Lagen gibt, sondern alle Besucher automatisch an allen Attraktionen vorbeikommen. Obendrein lässt sich durch die neue räumliche Aufteilung der Platz auch ansprechender gestalten.

Christoph Gräbner betreibt großen Biergarten
Ebenfalls neu wird der große Biergarten von Festwirt Christoph Gräbner auf der Nordseite des Platzes unterhalb der Pappeln sein. Bis zu 1.300 Gäste dürfen es sich hier bei klassischen Getränke- und Speisenangeboten sowie musikalischer Unterhaltung gut gehen lassen. Aufgrund des allgemein enormen Personalmangels, heißt es heuer Selbstbedienung, jedoch hat dieser Umstand auch seine positive Seite. So kann die Maß Julius-Festbier zum Preis von 8,90 Euro angeboten werden.

Abwechslungsreiches Rahmenprogramm
Trotz Zwischenlösung und einigen Änderungen wird es dennoch den Familientag mit ermäßigten Preisen am Dienstag sowie am Mittwoch und Donnerstagnachmittag die städtische Einladung an alle Seniorinnen und Senioren über 70 Jahre geben. Und natürlich kommen auch die Flohmarkt-Anhänger auf ihre Kosten. So steht an den beiden Sonntagen (31.7. und 7.8.) jeweils von 7 Uhr bis 15 Uhr in der Berliner Straße ein Flohmarkt auf dem Programm. Abgerundet werden die Zusatzangebote durch das traditionelle Schafkopfturnier der Neuburger Wasserwacht am ersten Sonntag, 31. Juli, im Biergarten. Bei einer Startgebühr von 10 Euro (inkl. Brotzeit) geht`s schon ab 9 Uhr (Einlass 8:30 Uhr) für alle Schafkopfbegeisterten los.

Volksfest ab 2023
Erklärter Wille ist dann die Rückkehr zum regulären Neuburger Volksfest im kommenden Jahr. Nach dem Komplettausfall 2020 und zwei Sommerpark-Alternativen soll dann 2023 mit der 77. Auflage wieder ganz klassisch an die Traditionsveranstaltung angeknüpft werden. – Bernhard Mahler, Verwaltung Rathaus

Kommentar verfassen