Mi. Apr 17th, 2024

München: Pendler im Großraum München und in Nürnberg müssen sich heute auf zusätzliche Verkehrsprobleme einstellen. Die Polizei nennt verschiedene Gründe. Einerseits nehmen wegen des Streiks der Lokführer bei der Deutschen Bahn mehr Menschen das Auto.
Außerdem wird es auf der Theresienwiese in München eine große Protestkundgebung der Verbände für Transport und Spediteure geben. Die Münchner Polizei rechnet mit mehreren tausend Teilnehmern und Lastwagen. Die Kundgebung soll um 10 Uhr morgens beginnen und bis zum Nachmittag dauern. Falls die Theresienwiese nicht für alle LKW ausreicht, will die Polizei die übrigen umleiten, was zu Verkehrsbehinderungen führen könnte. Die Transporteure wollen unter anderem gegen die Erhöhung der LKW-Maut protestieren. In Nürnberg haben Landwirte eine Kundgebung für den Vormittag angemeldet. In einer Sternfahrt wollen sie mit ihren Traktoren in die Frankenmetropole fahren. – BR

Kommentar verfassen