Mo. Apr 15th, 2024

Bamberg: Mit einem festlichen Gottesdienst im Bamberger Dom wird Herwig Gössl am Vormittag in sein Amt als Erzbischof eingeführt.
Der 57-Jährige ist bereits seit 2014 Weihbischof des Erzbistums. Seit dem Amtsverzicht von Erzbischof Schick im November 2022 leitete er das Erzbistum bereits übergangsweise. Gössl sagte im BR24 „Interview der Woche“, er wolle den Gläubigen vor allem Halt und Hoffnung geben. Sich selbst bezeichnete er als „nicht progressiv“. So sei für ihn die Stellung der Frau in der Kirche zwar eine wichtige Frage für die Zukunft. Mit dem Priestertum für Frauen, wie es die Reformbewegung „Synodaler Weg“ fordert, tue er sich aber schwer. – BR

Kommentar verfassen