So. Feb 5th, 2023

Baden-Baden, 30.12.2022. – Nicht weniger als 78 Weihnachtslieder tummeln sich in den Offiziellen Deutschen Single-Charts, ermittelt von GfK Entertainment. Damit überbietet die aktuelle Woche noch einmal den Rekord aus dem Vorjahr, als 71 Festtagstitel gleichzeitig platziert waren. Angeführt wird die Liste von Wham!, deren „Last Christmas“ die Spitzenposition von Mariah Careys „All I Want For Christmas Is You“ übernimmt. Erst an 22. Stelle taucht mit „Zukunft Pink“ (Peter Fox feat. Inéz) der erste Nicht-Weihnachts-Track auf.

Auch sämtliche elf Neuzugänge lassen es festlich angehen. Zu ihnen gehören Nimos jüngst veröffentlichter Song „Weihnachtsbäckerei“ (72), die 50er-Jahre-Klassiker „The Christmas Waltz“ (Frank Sinatra, 73) und „The Happiest Christmas Tree“ (Nat ‚King‘ Cole, 80) sowie die 2014 erschiene Pentatonix-Single „That’s Christmas To Me“ (78).

In den Album-Charts stammt ein Fünftel aller Platzierungen von Weihnachtsproduktionen. Das beliebteste dieser 20 Werke, Michael Bublés „Christmas“, ist gleichzeitig auch die derzeit erfolgreichste Platte insgesamt. Sie besteigt nach zehn Jahren noch einmal den Thron. Während die beiden Rapper Sido („Paul“, zwei) und OG Keemo („Neptun“, neu auf drei) das Podium komplettieren, rocken die vier Krawallbrüder mit ihrem Konzertmitschnitt „25 Jahre LIVE“ den 13. Rang.

Die Top 100 der Offiziellen Deutschen Single- und Album-Charts werden freitags ab 18 Uhr auf www.mtv.de veröffentlicht.

Die Offiziellen Deutschen Charts werden von GfK Entertainment ermittelt. Sie decken 90 Prozent aller Musikverkäufe ab und sind das zentrale Erfolgsbarometer für Industrie, Medien und Musikfans. Basis der Hitlisten sind die Verkaufs- bzw. Nutzungsdaten von 2.800 Händlern sämtlicher Absatzwege. Dazu zählen der stationäre Handel, E-Commerce-Anbieter, Download-Portale und Streaming-Plattformen. – Hans Schmucker, GfK Entertainment

Kommentar verfassen