Do. Dez 9th, 2021

Athen: Auf der griechischen Insel Samos ist ein neues Aufnahmelager für Flüchtlinge eröffnet worden.
Das Camp ersetzt eine ältere und einst überfüllte Einrichtung. In dem neuen Lager sollen bis zu 3.000 Migranten untergebracht werden, etwa ein Drittel von ihnen in kleinen Häusern, der Rest in größeren Sälen. Der griechische Asyl-Minister Mitarakis sagte bei der Eröffnung, die geschlossene und überwachte Einrichtung biete viel bessere Lebensbedingungen. Außerdem sorge sie für mehr Sicherheit. Das Lager auf Samos ist eines von fünf geplanten neuen Camps auf den Inseln in der Ägäis. Die Europäische Union hat dafür rund 276 Millionen Euro bereitgestellt. – BR

Kommentar verfassen