Di. Mai 17th, 2022

Berlin: Seit heute gilt das neue Infektionsschutzgesetz: Damit entfallen die 3G-Beschränkungen fürs Zugfahren.
Die Maskenpflicht im öffentlichen Nah- und Fernverkehr gilt aber weiter. Aufgehoben ist nun auch die gesetzliche Verpflichtung zu 3G-Zutrittsnachweisen am Arbeitsplatz. Schärfere Maßnahmen dürfen die Länder nur noch für sogenannte Hotspots anordnen. Allerdings machen Länder wie Bayern von einer Übergangsregelung Gebrauch. Im Freistaat werden Regeln wie die Maskenpflicht im Einzelhandel bis zum 2. April beibehalten. Derweil hat das Robert-Koch-Institut eine leicht gesunkene Sieben-Tage-Inzidenz gemeldet. Aktuell liegt sie bei knapp 1.709. Binnen 24 Stunden sind rund 131.800 Fälle neu dazugekommen- rund 15.000 weniger als vor einer Woche. – BR

Kommentar verfassen