Mo. Mai 16th, 2022

New York: Nach den Schüssen in einer U-Bahn im Stadtteil Brooklyn hat die Polizei einen Verdächtigen gefasst.
Der 62-jährige Mann konnte nach einem Hinweis aus der Bevölkerung festgenommen werden. Medienberichten zufolge hatte er den Tipp selbst gegeben. Heute soll er, wie es heißt, wegen einer terroristischen oder anderen gewaltsamen Attacke auf den öffentlichen Nahverkehr angeklagt werden. Bei einer Verurteilung droht dem Mann eine lebenslange Haftstrafe. Dem 62-Jährigen wird vorgeworfen, vorgestern in einer U-Bahn zwei Rauchbomben gezündet und dann um sich geschossen zu haben. Mindestens 23 Menschen wurden verletzt. Das Motiv für die Tat ist noch unklar. – BR

Kommentar verfassen