So. Dez 5th, 2021

Den Haag: In den Niederlanden ist es in der vergangenen Nacht in mehreren Städten wieder zu gewaltsamen Protesten gegen die Corona-Maßnahmen gekommen.
In Den Haag setzte die Polizei nach eigenen Angaben auch Hunde und Pferde ein, um die öffentliche Ordnung wieder herzustellen. Fünf Beamte wurden demnach verletzt. Mehrere Menschen wurden festgenommen. Vor allem Jugendliche hätten mit Feuerwerkskörpern geworfen, Brände gelegt und Verkehrsschilder zerstört. Zudem wurde ein Krankenwagen angegriffen. Auch in anderen Städten wie Vermont kam es zu Krawallen, vor allem von Jugendlichen. Bereits in der Nacht zuvor hatte es in Rotterdam schwere Ausschreitungen gegeben. In den Niederlanden gibt es angesichts steigender Corona-Zahlen wieder ein Teillockdown, zudem gelten Kontaktbeschränkungen. – BR

Kommentar verfassen