So. Mrz 3rd, 2024

Hannover: Für besonders vom Hochwasser betroffene Menschen hat Niedersachsen jetzt Soforthilfen in Aussicht gestellt. Kurzfristig könnten bis zu zehn Millionen Euro zur Verfügung gestellt werden, teilte das Umweltministerium mit. Ministerpräsident Weil betonte, die Landesregierung werde bei akuten Notfällen helfen.
Eine entsprechende Richtlinie werde jetzt schnellstmöglich ausgearbeitet. Die Hochwasserlage in Niedersachsen bleibt weiterhin kritisch: Besonders betroffen sind etwa Oldenburg, Celle, Verden und das Emsland. Deshalb könnten in den kommenden Tagen auch Soldaten der Bundeswehr die Einsatzkräfte unterstützen. In Sachsen-Anhalt hat deren Einsatz bereits begonnen: Rund 200 Zeit- und Berufssoldaten helfen den Angaben nach seit dem Mittag im Landkreis Mansfeld-Südharz beim Befüllen und Verteilen von Sandsäcken. – BR

Kommentar verfassen