Sa. Jun 15th, 2024

Pjöngjang: Nordkorea hat am Abend nach eigenen Angaben einen „taktischen Atomangriff“ geübt. Dabei seien zwei Marschflugkörper mit großer Reichweite zum Einsatz gekommen, berichten nordkoreanische Staatsmedien.
Die Raketen seien mit Attrappen für Nuklearsprengköpfe bestückt gewesen. Die Übung war laut nordkoreanischen Angaben eine Reaktion auf die gemeinsamen Militärmanöver der USA und Südkoreas. Die beiden Länder hatten ihre militärische Zusammenarbeit zuletzt verstärkt – und dies mit der deutlich gestiegenen Zahl an nordkoreanischen Waffentests begründet. – BR

Kommentar verfassen