Di. Dez 6th, 2022

Pjöngjang: Nordkorea hat mit seiner jüngsten Serie von Raketentests eigenen Angaben zufolge den südkoreanischen Beschuss mit taktischen Nuklearwaffen simuliert.
Wie die staatliche Nachrichtenagentur KCNA berichtete, sind die Tests eine direkte Reaktion auf die gemeinsamen Seemanöver der südkoreanischen und US-amerikanischen Streitkräfte vor der japanischen Küste. Ziel sei es gewesen, eine starke Botschaft der Abschreckung zu senden. Nordkorea hatte gestern Morgen zwei ballistische Raketen abgefeuert und damit den siebten Raketentest innerhalb weniger Tage durchgeführt. Eine UN-Resolution untersagt der Führung in Pjöngjang aber die Erprobung solcher Waffen. – BR

Kommentar verfassen