Do. Sep 29th, 2022

Oslo: Norwegen kann seine Gaslieferungen an Deutschland nicht mehr ausweiten.
Das machte Ministerpräsident Störe bei einem Treffen mit Bundeskanzler Scholz in Oslo deutlich. Man habe die Exporte bereits erhöht und liefere aktuell das, was maximal möglich sei, so Störe. Scholz bedankte sich dafür, dass Oslo seine Gaslieferungen bis zum Äußersten ausreize, und nannte das Land einen besonderen Partner. Derzeit liefert Norwegen über 30 Prozent des deutschen Bedarfs. Damit ist es nach Russland der zweitgrößte Lieferant. – BR

Kommentar verfassen