Mo. Mai 20th, 2024

Oslo: Die norwegische Regierung hat ein milliardenschweres Hilfspaket für die Ukraine angekündigt.
Sie möchte Kiew binnen fünf Jahren 75 Milliarden Kronen zur Verfügung stellen, das sind umgerechnet fast 7 Milliarden Euro, so Ministerpräsident Støre. Die Finanzmittel sollen zu gleichen Teilen in humanitäre und militärische Hilfen fließen. Diese müssen noch durch das Parlament bewilligt werden. Schon im vergangenen Jahr hatte Norwegen die Ukraine mit fast einer Milliarde Euro unterstützt. Um die Hilfen zu finanzieren, werde Norwegen einen zunehmenden Teil seiner Öleinnahmen für das neue Hilfspaket verwenden, so Støre. Das Land hat seit Kriegsausbruch stark von den steigenden Preisen von Öl und Gas sowie dem Wegfall russischer Energieexporte in die Europäische Union profitiert. – BR

Kommentar verfassen