Di. Jul 16th, 2024

Kals: Bei der Königsetappe der Österreich-Rundfahrt ist es zu einem tödlichen Unfall gekommen.

Der norwegische Radprofi André Drege ist auf der Abfahrt vom Großglockner gestürzt und starb an seinen Verletzungen. Wie es genau zu dem Unfall kam, ist bisher nicht bekannt, offenbar war der Norweger in einer Ausreißergruppe unterwegs. Der Radsport-Weltverband UCI schrieb bei der Plattform X, man sei erschüttert und am Boden zerstört. Ob die letzte Etappe der Rundfahrt heute noch stattfindet, ist noch nicht klar. – BR

Kommentar verfassen