Di. Mai 28th, 2024

Nürnberg: Die Stadt hat den Platz vor der Erinnerungsstätte nach Benjamin Ferencz benannt, dem US-Chefankläger bei den Nürnberger Kriegsverbrecher-Prozessen.
Oberbürgermeister König weihte den Platz im Beisein der Familie bei einem feierlichen Akt ein. Der Name stehe für Frieden, Gerechtigkeit und Völkerverständigung, sagte König. Ferencz hatte als junger Mann 24 hochrangige SS-Leute wegen Kriegsverbrechen angeklagt. Danach setzte er sich für die Gründung des Internationalen Strafgerichtshofs in Den Haag ein. Vor einem Jahr starb er im Alter von 103 Jahren. – BR

Kommentar verfassen