Fr. Mai 7th, 2021

Am Freitagnachmittag gegen 17 Uhr konnte ein ausgewachsener Bulle bei einem Schlachter im Gemeindebereich Brunnen die Flucht ergreifen.

Das ca. 500kg schwere Tier wurde dabei beobachtet, wie es von Niederarnbach Richtung Brunnen davonlief. Daraufhin startete eine großangelegte Suchaktion mit Jägern, mehreren Streifen der umliegenden Polizeidienststellen und einem Hundeführer. Die Freiwillige Feuerwehr Schrobenhausen flog das Gebiet zwischen Niederarnbach, Brunnen und Karlshuld mit einer Drohne mit Wärmebildkamera ab. Trotz allem konnte der Ochse nicht mehr aufgefunden werden, sodass die Suchmaßnahmen gegen 21 Uhr vorerst abgebrochen worden sind. Sollte der freilaufende Bulle gesehen werden, ist ausreichender Sicherheitsabstand einzuhalten.

Ferner wird darum gebeten, umgehend Kontakt mit der Polizeiinspektion Schrobenhausen unter der 08252/89750 aufzunehmen.

Kommentar verfassen