Do. Dez 8th, 2022

London: Wegen der gestiegenen Öl- und Gaspreise fahren die großen Energie-Konzerne Rekord-Gewinne ein So hat die britische BP im zurückliegenden dritten Quartal mehr als acht Milliarden Euro verdient.
Im gleichen Quartal des Vorjahres lag der Gewinn noch bei 3,3 Milliarden. Das Unternehmen kündigte an, die Dividende für Aktionäre zu erhöhen und eigene Aktien im Wert von 2,5 Milliarden Euro zurückzukaufen. Beim staatlichen saudi-arabischen Ölproduzenten Aramco schnellte das Netto-Ergebnis um 39 Prozent auf mehr als 42 Milliarden Dollar nach oben. Zuletzt hatten auch Shell, Exxon Mobil, Chevron und TotalEnergies von Rekordgewinnen berichtet. – BR

Kommentar verfassen