Mo. Mai 16th, 2022

Wien: Der österreichische Aktionskünstler Hermann Nitsch ist tot. Er starb am Abend im Alter von 83 Jahren in einem Krankenhaus, teilte seine Frau mit.
Nitsch galt als einer der bekanntesten Vertreter des Wiener Aktionismus. Seine Schüttbilder machten ihn weltberühmt. Für seine Malaktionen nutzte der Österreicher häufig tierisches Blut und Gedärme, war aber deshalb auch umstritten. Nitsch gestaltete außerdem mehrere Opern-Inszenierungen. So begleitete er im vergangenen Jahr bei den Bayreuther Festspielen Wagners „Walküre“ mit einer Live-Malaktion: Sein Team warf und schüttete dabei Farbe auf Bühne und Wände. – BR

Kommentar verfassen