Mi. Okt 20th, 2021

Wien: Die Korruptionsvorwürfe gegen Österreichs Kanzler Kurz haben eine Krise in seiner Regierungskoalition mit den Grünen ausgelöst.
Die Handlungsfähigkeit von Kurz sei fraglich, sagte der grüne Vizekanzler Kogler. Er kündigte Gespräche mit allen Parlamentsparteien und mit Bundespräsident Van der Bellen über das weitere Vorgehen an. Gestern hatten Staatsanwälte unter anderem das Bundeskanzleramt und die Parteizentrale der konservativen ÖVP durchsucht. Kurz und engen Mitarbeitern von ihm wird Untreue, Bestechung und Bestechlichkeit vorgeworfen. – BR

Kommentar verfassen