Sa. Feb 24th, 2024

Berlin: Eine Tierwohl-Abgabe zur Unterstützung der Landwirtinnen und Landwirte in Deutschland rückt näher.
Nach Informationen aus dem ARD-Hauptstadtstudio hat Bundeslandwirtschaftsminister Özdemir ein Eckpunktepapier fertiggestellt und an die Fraktionen der Ampelkoalition verschickt. Özdemirs Vorschlag umfasst eine mengenbezogene Verbrauchssteuer auf Fleischprodukte. Über die Höhe der Abgabe müsse politisch entschieden werden, heißt es in dem Papier. Die Einnahmen sollen nach der Idee des Grünen-Politikers in den Umbau der Tierhaltung fließen. Umgesetzt werden müsste dieser sogenannte „Tierwohl-Cent“ vom Bundesfinanzministerium. Ressortchef Lindner von der FDP hatte jedoch immer wieder betont, dass seine Partei keine Steuererhöhungen mittragen werde. Die Pläne für eine solche Abgabe waren durch die anhaltenden Bauernproteste in den letzten Wochen konkreter geworden. – BR

Kommentar verfassen