Mo. Mai 10th, 2021

Eichstätt – Wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis muss sich seit Montagabend (04.01.2021) ein 36-jähriger Mann aus dem östlichen Landkreis Eichstätt verantworten.
Gegen 21.30 Uhr wurde der 36-Jährige in der Pirkheimer Straße von der Polizei einer Verkehrskontrolle unterzogen. Dabei wurde festgestellt, dass er nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist. Daraufhin wurden die Fahrzeugschlüssel sichergestellt und die Weiterfahrt unterbunden. Neben einer Strafanzeige wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis bekommt der 36-Jährige noch zusätzlichen Ärger, da er gegen die nächtliche Ausgangsbeschränkung verstoßen hat und zudem ein sogenanntes Einhandmesser mitführte. Ihn erwarten nun noch zwei weitere Anzeigen nach dem Infektionsschutzgesetz und dem Waffengesetz.

Kommentar verfassen