Mo. Mai 16th, 2022

Ingolstadt – Einen Sattelauflieger ohne Haftpflichtversicherung stellte am Mittwochvormittag eine Streife der Verkehrspolizei Ingolstadt fest.
Der betreffende Sattelzug wurde, um 11.15 Uhr, im Rahmen einer Schwerverkehrskontrolle an der Anschlussstelle Ingolstadt Nord überprüft. Hierbei stellte sich heraus, dass für den Trailer seit über einem halben Jahr die gesetzlich vorgeschriebene Haftpflichtversicherung nicht mehr bestand. Nach Entstempelung des Kennzeichens und Sicherstellung der Zulassungspapiere musste der 40jährige Fahrer den Auflieger abkoppeln und am Kontrollort stehen lassen. Sowohl der Fahrer als auch der Geschäftsführer, der im Landkreis Roth-Hilpoltstein ansässigen Firma, muss sich wegen eines Vergehens gemäß dem Pflichtversicherungsgesetz verantworten.

Kommentar verfassen