Do. Dez 9th, 2021

Es begann in den 70er Jahren mit einem Volldiesel der Marke Lanz, der als erster Bulldog auf dem elterlichen Hof im Einsatz war und anfangs der 80er Jahre die Sammelleidenschaft von Ludwig Streitberger aus Karlshuld weckte, dem „Bulldogkini vom Donaumoos“.
Die Sammlung erweiterte sich schnell. Heute umfasst sie 25 Lanz-Bulldogs. Auch bärenstarke Schlüter-Traktoren sind in seiner Sammlung mit einem Profi Trac 3500, einem Super 2200 TVL,1500 TVL, 1250 TVL und einem 1050 TVL vertreten.

Vom 5. – 9. Sept. lädt der „Bulldogkini“ zur Schlüter- und Oldtimer-Ausstellung mit Teilemarkt und Festzeltbetrieb ein. Am Samstag (9-18 Uhr) ist Schlütertag. Ab 9 Uhr treffen Schlütertraktoren aus nah und fern ein. Außerdem wird modernste Agrartechnik gezeigt und zu jeder vollen Stunde Minitrucker im Händlerzelt vorgeführt. Von 14-23 Uhr spielt die Stadtkapelle Neuburg. Am Sonntag (9-18 Uhr) gesellen sich die Oldtimer aus nah und fern hinzu. Von 10-18 Uhr spielt die Blaskapelle Ehekirchen.

Höhepunkt für PS-Freaks ist jedoch Freitag, der 5. Sept., wenn um 21 Uhr der 650 PS-starke Schlüter Profi-Gigant enthüllt wird. Einlass zum Festgelände ist bereits ab 18 Uhr. Musikalisch umrahmt wird der Abend von der Blaskapelle Berg im Gau. Für Speis und Trank ist allerbestens zu jeder Tageszeit gesorgt. Weitere Infos unter www.bulddogkini.de oder unter Tel. 0175/2983885

Kommentar verfassen