Mi. Okt 20th, 2021

Eisenach: Der Autobauer Opel schließt sein Werk in Thüringen ab nächster Woche bis vorerst Ende des Jahres.
Grund hierfür sind Lieferengpässe bei wichtigen Bauteilen. Ein Opel-Sprecher sagte, die globale Automobilindustrie befinde sich wegen der anhaltenden Pandemie und einem weltweiten Mangel an Halbleitern in einer Ausnahmesituation. Für die rund 1.300 Beschäftigten in Eisenach sei Kurzarbeit vorgesehen, um den Schritt sozialverträglich zu gestalten. Ein konkretes Datum, wann die Produktion wieder aufgenommen wird, wollte der Sprecher nicht nennen. – BR

Kommentar verfassen