So. Jun 16th, 2024

Annecy: Nach der Messerattacke in Frankreich sind nach Angaben der Behörden alle Opfer außer Lebensgefahr.
Bei dem Angriff auf einem Spielplatz in Annecy waren vorgestern vier Kleinkinder und zwei Erwachsene verletzt worden, einige von ihnen lebensgefährlich. Der Täter kam nun wegen versuchten Mordes in Untersuchungshaft. Laut Staatsanwaltschaft hat er vor dem Untersuchungsrichter geschwiegen. Hinweise auf einen terroristischen Hintergrund gebe es weiterhin nicht. Eine psychiatrische Untersuchung habe keine Hinweise auf Wahnvorstellungen ergeben. Nach bisherigen Erkenntnissen handelt es sich um einen christlichen Syrer, der zehn Jahre in Schweden gelebt hatte und dort als Flüchtling anerkannt war. Im vergangenen Jahr kam er nach Frankreich. – BR

Kommentar verfassen