Mi. Jul 28th, 2021

Minsk: Der belarussische Oppositionspolitiker Latuschka hat dem Redaktionsnetzwerk Deutschland angekündigt, für den 9. Mai zu neuen Demonstrationen im Land aufzurufen.
Man werde sehen, wie Machthaber Lukaschenko erklären wolle, dass er an so einem heiligen Tag Menschen verprügeln lasse, so Latuschka. Am 9. Mai wird in Belarus traditionell dem Ende des Zweiten Weltkriegs gedacht. Nach den Massenprotesten im Spätsommer und Herbst vergangenen Jahres sind die Proteste in dem Land in den letzten Monaten immer kleiner geworden. Zehntausende, die ihren Unmut wegen der weithin als gefälscht geltenden Präsidentenwahl kundgetan hatten, waren zeitweise festgenommen worden. – BR

Kommentar verfassen