Di. Jul 23rd, 2024

Brüssel: Die extrem rechten Parteien im Europaparlament sortieren sich einen Monat nach der Wahl neu.

Der französische „Rassemblement National“ und die Fidesz-Partei des ungarischen Ministerpräsidenten Orban gründeten jetzt offiziell eine eigene Fraktion. Sie trägt den Namen „Patrioten für Europa“. Ihr gehören auch die italienische Regierungspartei Lega sowie die österreichische FPÖ an. Die AfD ist kein Mitglied. Im Wahlkampf hatte ihr Spitzenkandidat Krah zum Unmut der Franzosen die Verbrechen der Nationalsozialisten verharmlost. Die neue Fraktion wird nach eigenen Angaben im EU-Parlament die drittstärkste sein. – BR

Kommentar verfassen