Di. Dez 6th, 2022

New York: Die Folgen des Klimawandels beschäftigen auch die UN-Vollversammlung.
Pakistans Regierungschef Sharif sagte in seiner Rede, in seinem Land habe die Natur gewütet – anderen Staaten drohten nun ganz ähnliche Ereignisse. Von den reicheren Staaten forderte Sharif mehr Unterstützung. Diese seien für den Klimawandel verantwortlich. Wenn sie für dadurch verursachte Schäden aufkämen, sei das „eine gewisse Annäherung an die Gerechtigkeit“. Deutschlands Sonderbeauftragte für Klimapolitik, Morgan, sagte, die Erderwärmung sei in vielen Schwellen- und Entwicklungsländern das Thema Nummer eins. In der Staatengemeinschaft gebe es nun eine große Entschlossenheit, zusammenzuarbeiten – auch im Hinblick auf die anstehende UN-Klimakonferenz Anfang November in Ägypten. – BR

Kommentar verfassen