Di. Mai 17th, 2022

Islamabad: Der pakistanische Premierminister Khan ist durch ein Misstrauensvotum im Parlament gestürzt worden.
Der 69-jährige hatte noch versucht, die Abstimmung durch eine Auflösung des Parlaments zu stoppen, war aber am Widerstand des Obersten Gerichtshofs gescheitert. Khan steht vor allem wegen der schlechten Wirtschaftslage der Atommacht und steigender Preise in der Kritik. Die Opposition wirft ihm ökonomische Inkompetenz vor. Khan wiederum bezichtigte die Opposition, ihn mit Hilfe der USA stürzen zu wollen. Als Favorit für die Nachfolge des pakistanischen Premiers gilt der Chef einer muslimisch-konservativen Partei. – BR

Kommentar verfassen