Mi. Okt 27th, 2021

Rom: Papst Franziskus hat am Abend den Kreuzweg anlässlich des Karfreitags gebetet. Die Zeremonie fand corona-bedingt – wie schon im letzten Jahr – auf dem nahezu menschenleeren Petersplatz statt.
Lediglich 200 Gläubige waren anwesend. Zu den 14 Kreuzweg-Stationen lasen Kinder Texte vor, auf die der Papst jeweils mit einem Gebet antwortete. Thematisiert wurden unter anderem die Corona-Pandemie und die Schicksale von Kindern. Zuvor hatte Franziskus mit 200 Gläubigen und Geistlichen die Karfreitagsliturgie im Petersdom gefeiert. – BR

Kommentar verfassen