Do. Jan 20th, 2022

Lesbos: Papst Franziskus hat auf der griechischen Mittelmeerinsel einen weltweit fatalen Umgang mit Migration beklagt.
Das Mittelmeer etwa, die Wiege zahlreicher Zivilisationen, werde zum kalten Friedhof ohne Grabsteine, sagte das Kirchenoberhaupt. Wörtlich sagte Franziskus, er bitte darum, diesen Schiffbruch der Zivilisation zu stoppen. Die Migration sei ein Weltproblem und eine humanitäre Krise, die alle angehe. Die Verantwortung dürfe nicht auf andere abgewälzt werden, so der Papst. – BR

Kommentar verfassen